normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Weitere Lockerungen ermöglichen normales Fußballtraining und Wettkämpfe

12.07.2020

Am Montag, 13. Juli 2020 tritt die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen in Kraft. Diese gilt zunächst bis zum 31. August und sieht vor, dass im Mannschaftssport und somit auch im Fußball und im Tischtennis wieder Teams zu Wettkämpfen gegeneinander antreten dürfen. Dabei ist weiterhin die Zahl von maximal 30 beteiligten Personen pro Wettkampf oder Trainingseinheit zwingend einzuhalten und die Kontaktdaten der Teilnehmer festzuhalten.
Auch Zuschauer sind begrenzt zugelassen.

 

Unabhängig davon ist weiterhin erhöhte Achtsamkeit und die Einhaltung der grundsätzlichen Abstands- und Hygieneregeln geboten, um die Lockerungen nicht wieder zu gefährden.

 

Ob und wann die neue Saison wieder starten wird, ist nun von den Verbänden festzulegen. Ein Saisonstart Anfang oder Mitte  September 2020 scheint nun aber möglich, sofern die Infektionszahlen weiterhin auf niedrigem Niveau gehalten werden können.

 

Auszug Corona-ÄnderungsVO vom 10. Juli 2020
 

§ 26 Sport, Fitnessstudios

(1) Die Sportausübung ist zulässig, wenn

1. diese kontaktlos zwischen den beteiligten Personen erfolgt,
2. ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen beteiligten Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, jederzeit eingehalten wird,
3. Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte, durchgeführt werden.

Abweichend von Satz 1 Nrn. 1 und 2 ist die Sportausübung auch zulässig, wenn sie in Gruppen von nicht mehr als 30 Personen erfolgt und die Kontaktdaten der Sportausübenden nach § 4 erhoben und dokumentiert werden.