normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Der Vorstand informiert über die Beitragsabbuchung

15.01.2021

TSV Rüningen - Mitglieder-Info des Vorstands - Januar 2021

Beitragseinzug trotz Aussetzung des Sportbetriebs

 

Liebe Mitglieder,

 

seit dem 2. November 2020 ist der Sportbetrieb beim TSV – wie bei allen anderen Sportvereinen und kommerziellen Anbietern - Corona bedingt erneut komplett ausgesetzt.

 

Die aktuelle Entwicklung lässt leider auch erwarten, dass der Lockdown bis mindestens Ende Februar 2021 andauern wird, sodass selbst bei positiver Auswirkung der verschärften Maßnahmen im ersten Quartal 2021 kaum mit der Wiederaufnahme des Sportangebots zu rechnen sein dürfte.

 

Warum müssen wir dann trotzdem schon wieder den Beitrag an den TSV bezahlen?

 

Dies hat zwei Gründe:

 

1. haben wir weiterhin laufende Ausgaben wie Verbandsabgaben, Versicherungsbeiträge oder

IT-Kosten, die unabhängig vom Sportbetrieb beglichen werden müssen,

 

2. sind wir als Vorstand rechtlich verpflichtet, die laut der geltenden Satzung/Beitragsordnung bestehenden Beitragspflichten umzusetzen und alle dem Verein rechtlich zustehenden Einnahmen auch zu realisieren. Ansonsten gefährden wir gegenüber dem Finanzamt den Status der Gemeinnützigkeit und würden uns darüber hinaus gegenüber den Mitgliedern sogar persönlich haftbar machen, wenn wir ohne rechtliche Legitimation darauf verzichten, die Beiträge einzuziehen.

 

Eine solche Legitimation, auf den Beitragseinzug im Falle von behördlichen Sportverboten zu verzichten, könnte dem Vorstand allein ein entsprechender Beschluss des höchsten Vereinsorgans, der Mitgliederversammlung, verschaffen.

 

Diese werden wir im 2. Quartal 2021 abhalten, sobald die Coronalage dies wieder verantwortbar erscheinen lässt. Dann kann auch jedes einzelne Mitglied einen entsprechenden Antrag auf den generellen Erlass oder die Reduzierung von Beiträgen einbringen.

 

Im Übrigen darf ich beim verständlichen Ärger über das Sportverbot wie die dennoch erfolgende Beitragsabbuchung darauf hinweisen, dass wir im Vorstand ebenso als zahlende Mitglieder davon betroffen sind, denn auch wir sind zuallererst deshalb Mitglied im TSV, um Sport zu treiben. Und nebenbei sind alle Vorstandsmitglieder eben auch bereit, zusätzlich die zwingend notwendigen Verwaltungsaufgaben zu erledigen, ohne die ein Sportangebot nicht möglich wäre.

 

Falls dieser Beitragseinzug bei Euch zu finanziellen Problemen führt, nehmt bitte direkt

Kontakt zu unserem Mitgliederverwalter Dieter Fasterling per Mail

oder zu mir unter auf. Wir werden dann versuchen, eine individuelle

Lösung zu finden, denn zur abweichenden Regelung von Einzelfällen ist der Vorstand berechtigt.

 

Aber bitte bucht den Beitrag nicht einfach zurück, da dies zu hohen Rücklastkosten führt, die seitens der Bank an uns weitergereicht und die dann wiederum durch Euch auszugleichen sein werden.

 

Ich bedanke mich im Voraus für Eurer Verständnis und Eure Solidarität zu unserem TSV auch in diesen schweren Zeiten.

 

Viele Grüße, bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald!!!

 

Klaus Ander

Erster Vorsitzender