Braunschweig ist Hochinzidenzkommune: Lockerungen im Sport wieder zurückgenommen

28.03.2021

Weil Braunschweig den Inzidenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten hat, hat die Stadt Braunschweig zur Hochinzidenzkommune erklärt. Dies hat bedauerlicherweise zur Folge, dass ab sofort nur noch Individualtraining allein, den Personen des eigenen Haushalts und nur einer weiteren Person zulässig ist.

Insbesondere darf ab sofort das Fußball-Jugendtraining mit bis zu 20 Personen nicht mehr stattfinden.

Wir bedauern diese Entwicklung zutiefst, sind aber den nicht einmal mehr ansatzweise nachvollziehbaren Entscheidungen der Landes- und Bundesregierung wie alle anderen hilflos ausgeliefert.