normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Lockerungen beim Sport ab 8.3.21: Erste Angebote der Tischtennis- und der Fußballabteilung wieder möglich

07.03.2021

Lockerungen beim Sport ab 8. März 2021

Die niedersächsische Landesregierung hat in seiner ab Montag geltenden Corona-Verordnung erste Lockerungsschritte beschlossen, die auch den Vereinssport betreffen und die es ermöglichen, erste Angebote wieder zu öffnen:

  1. Zulässig ist jetzt eine sportliche Betätigung von bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten (drinnen und draußen).
     

Dies betrifft beim TSV die Tischtennis-Abteilung, die ihre Angebote ein wenig ausweiten kann:
 

Trainingszeiten: nur nach persönlicher Anmeldung bei der Abteilungsleitung

Montag und Freitag von 17 bis 22 Uhr  

Zeiten:
1. Gruppe 17 – 18 Uhr Ende Training 17.45 Uhr reinigen und verlassen der Halle bis spätestens 17.55 Uhr

2. Gruppe: 18 bis 19.30 Uhr reinigen und verlassen der Halle bis spätestens 19.40 Uhr

3. Gruppe 19.45 – 21.15 Uhr reinigen und verlassen der Halle bis spätestens 21.30 Uhr

Voraussetzungen:

  • Jede Spielpaarung trainiert für sich ohne Anleitung
  • Umkleideräume sind geschlossen, damit auch die Duschen
  • Mund- Nasenschutz in der Halle tragen und erst am Tisch abnehmen
  • Spielpaarungen werden nicht gewechselt, kein Doppel
  • Dokumentieren wer mit wem an welchem Tisch gespielt hat
  • Hygieneregeln beachten - Abstand 2m einhalten - Halle lüften, halbe Stunde vor dem Ende. Stoßlüften - Tische getrennt aus dem Abstellraum holen und zurück.


Nach § 2 Absatz 4 der Corona-VO ist zusätzlich auch die Sportausübung durch Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren in nicht wechselnden Gruppen von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen zuzüglich bis zu zwei betreuenden Personen zulässig. Dies gilt jedoch nur auf öffentlichen und privaten Sportanlagen unter freiem Himmel. 

 

Diese weitere Lockerung ermöglicht es der Fußball-Abteilung, entsprechende Angebote für unsere Jugendfußball-Mannschaften bis zu den C-Juniorinnen und Junioren zu machen. 

Die entsprechende Freigabe der Sportanlagen durch die Stadt Braunschweig ist am 9. März 2021 erfolgt.

 

Diese Vorgaben gelten zunächst verbindlich bis 28. März 2021.

 

Denn die weiteren Lockerungsschritte, wie sie im Beschluss der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten vorgesehen waren, haben bisher noch keinen Eingang in die nds. CoronaVO gefunden. Denn eigentlich war beschlossen, dass kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport im Außenbereich ab 22. März unter der Voraussetzung zugelassen werden sollte, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über

einen tagesaktuellen COVID-19 Schnell- oder Selbsttest verfügen, wenn die Inzidenz in Braunschweig weiterhin unter 100 liegt. Dies hat die niedersächsische Landesregierung leider nicht umgesetzt.

 

 

Unabhängig davon gilt aber:

Steigt die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner an drei

aufeinander folgenden Tagen in dem Land oder der Region auf über 100, treten ab

dem zweiten darauffolgenden Werktag die Regeln, die bis zum 7. März gegolten

haben, wieder in Kraft (Notbremse).